Nicht bloß einen neuen Hybrid-Supersportler, sondern schlicht und ergreifend den schnellste Lamborghini aller Zeiten stellen die Highspeed-Experten aus Santa Agatha mit dem Sián auf der IAA 2019 vor.

Grundstein ist – wie von Lamborghini gewohnt – ein potentes V12 Triebwerk, dieses wird durch ein einzigartiges Hybrid-System, welches darauf abzielt, die höchstmögliche Leistung bei geringstem Gewicht bereitzustellen, unterstützt. Dazu wurde ein 48-Volt-Elektromotor mit 34 PS in das Getriebe integriert, um eine sofortiges Ansprechverhalten und verbessere Leistungsmerkmale sicherzustellen. Der Elektromotor unterstützt bei niedrigen Geschwindigkeiten auch das Rangieren, beispielsweise beim Rückwärtsfahren und Parken mit elektrischer Leistung.

Der Sián ist der erste Schritt auf Lamborghinis Weg in Richtung Elektrifizierung und nimmt die neue Generation unseres V12-Motors vorweg. Der Name Sián bedeutet im bolognesischen Dialekt „Blitz“. Dies ist ein Verweis auf den ersten elektrischen Antrieb eines Lamborghini Serienfahrzeugs und zeigt zugleich die enge Verbundenheit mit dem Territorium, in dem wir unseren Hauptsitz haben. 

Stefano Domenicali, CEO von Automobili Lamborghini.

Die Stromspeichertechnologie ist eine Weltneuheit. Anstatt einer Lithium-Ionen-Batterie kommt im Sián ein Superkondensator zum Einsatz: Eine bahnbrechende Technologie, die bereits im Lamborghini Aventador Anwendung findet, allerdings stark weiterentwickelt wurde und heute zehn Mal mehr Leistung speichern kann. Der Superkondensator ist dreimal leistungsstärker als eine Batterie mit gleichem Gewicht und dreimal leichter als eine Batterie mit gleicher Leistung. Durch seine Position in der Trennwand zwischen Innenraum und dem Motor garantiert er eine perfekte Gewichtsverteilung. Die aus dem Superkondensator und dem Elektromotor bestehende Elektroanlage wiegt lediglich 34 kg, und bietet ein hervorragendes Leistungsgewicht von 1,0 kg/PS.

Der nagelneue V12-Motor selbst ist ein regelrechtes Hightech-Kunstwerk. Er besitzt Einlassventile aus Titan und leistet 785 PS bei 8.500 Umdrehungen: Dies ist die höchste je von einem Lamborghini Triebwerk erreichte Leistung. Zusammen mit den zusätzlichen 34 PS des Hybridsystems kommt der Sián auf eine Systemleistung von 819 PS. Das Leistungsgewicht ist geringer als beim Aventador SVJ und wird durch den intensiven Einsatz von Leichtbaumaterialien erzielt. Der Lamborghini Sián erreicht eine Höchstgeschwindigkeit von über 350 km/h.

Der Lamborghini Sián ist mit einem regenerativen Bremssystem ausgestattet, welches eigens von Lamborghini entwickelt wurde. Dank der symmetrischen Funktionsweise des Superkondensators, der im Gegensatz zu normalen Lithium-Ionen-Batterien mit derselben Leistung geladen und entladen werden kann, wird das Stromspeichersystem des Sián bei jedem Bremsen des Fahrzeugs vollständig geladen. Der Fahrer kann die gespeicherten Energie unter 130 km/h jederzeit nutzen, darüber schaltet sich der Elektromotor automatisch ab. So wird die Elastizität deutlich verbessert.

0 auf 100 km/h in weniger als 2,8 Sekunden sind möglich. Noch deutlicher ist die Verbesserung bei der Elastizität: Die Durchzugskraft wurde im dritten Gang um zehn Prozent verbessert, und die Beschleunigung von 30 auf 60 km/h hat sich im Vergleich mit dem Aventador SVJ um 0,2 Sekunden zugelegt.

Der Sián ist streng limitiert – Alle 63 Fahrzeuge werden für den jeweiligen Eigentümer vom Lamborghini Centro Stile in Zusammenarbeit mit Lamborghini Ad Personam individuell gestaltet. Wir gehen davon aus, dass das Fahrzeug bereits vergriffen ist.