Peugeot wird ab Ende 2019 das Motorenangebot des 3008 um den neuen Allradantrieb Hybrid4 erweitern.

Das SUV kombiniert einen 200 PS (147 kW) starken 1,6-Liter-Benziner mit zwei bis zu 110 PS (80 kW) leistenden Elektromotoren, von denen einer an der Hinterachse sitzt. Mit seiner Systemleistung von 300 PS beschleunigt der Peugeot 3008 Hybrid4 als bislang schnellstes Serienfahrzeug der Marke in 6,5 Sekunden von null auf 100 km/h. Rein elektrisch sind bis zu 50 Kilometer Reichweite (nach WLTP-Norm) und 125 km/h Spitzengeschwindigkeit möglich.

Den Peugeot 3008 Hybrid4 wird es nur in der GT-Version geben. Kurz nach der Markteinführung wird auch eine Hybridversion mit reinem Vorderradantrieb, einem 180-PS-Benziner und einer Systemleistung von 225 PS (165kW) folgen.