Peugeot bringt den Dreirad-Roller e-Metropolis.

Auch wenn es derzeit noch ein Konzeptfahrzeug ist – der auch mit Pkw-Führerschein zu fahrende eScooter sieht schon verdammt nach Serie aus und soll sogar weniger wiegen als der konventionell angetriebene Metropolis. Und wer den je gefahren ist, wird sich auf den dadurch deftig gesteigerten Fahrspaß der Elektroversion freuen.

Der im Chassis integrierte Elektromotor liefert über einen Zahnriemen eine maximale Leistung von bis zu 49 PS (36 kW). Die Höchstgeschwindigkeit liegt bei 135 km/h, die Reichweite bei 200 Kilometern. Das Ladegrät steckt zwischen den Frontscheinwerfern und soll in Verbindung mit einem Typ-2-Ladestecker eine 80-prozentige Ladung des Akkus in weniger als vier Stunden ermöglichen.

Quelle: ampnet/jri