Der neue Porsche Cayenne Turbo S leistet ab sofort lockere 680 PS. Dabei steht ihm ein Elektromotor hilfreich zur Seite. Das neue SUV Flaggschiff aus Zuffenhausen wird ab sofort als Plug-in-Hybrid angeboten.

Die Möglichkeit, Strom zu laden, drückt den Verbrauch und erlaubt außerdem  emissionsfreies Gleiten auf der Kurzstrecke – Porsche gibt eine rein elektrische Reichweite von 40 Kilometern an. So nebenbei generiert der Zweieinhalbtonner satte 770 Newtonmeter Drehmoment. Beim Kickdown entfaltet die Kombination aus doppelt aufgeladenem Vierliter-V8-Benziner sowie Elektromotor sogar ein maximales Gesamtdrehmoment von 900 Newtonmetern. Innerhalb von nur 3,8 Sekunden sprintet Porsche auf Tempo 100, die Höchstgeschwindigkeit beträgt 295 km/h.

Bei der Technik bedient sich das Cayenne-Topmodell beim Panamera Turbo S E-Hybrid.  Die Kraftübertragung erfolgt über eine Acht-Stufen-Automatik inklusive einer Segelfunktion, die den Benziner auf der Autobahn oder Landstraße beim Dahingleiten abschaltet, um so Kraftstoff zu sparen, während der permanente Allradantrieb für den notwendigen Grip beim Sprinten oder auf nassem Asphalt sowie auf Eis und Schnee sorgt.